Forschungsverbund Digitalisierung, Mitbestimmung, gute Arbeit

Posted On 11. Januar 2018| Schreibe eine Antwort

Digitalisierung als sozialer Prozess

Illustration, Hände und Platine

Bild: geralt / pixabay.com / CC0

Der Forschungsverbund Digitalisierung, Mitbestimmung, gute Arbeit hat seine Arbeit aufgenommen.

Insgesamt 15 Projekte gehen den Veränderungen auf den Grund, die mit der Digitalisierung einhergehen. Aus jeweils unterschiedlichen Perspektiven nehmen die Projekte die Akteurs- und Machtkonstellationen in den Blick, die den Prozess der Digitalisierung vorantreiben.

Ich arbeite mit am Projekt „Wandel der Geschlechterverhältnisse durch Digitalisierung“, geleitet wird es von Dr. Tanja Carstensen.

Wir untersuchen die Veränderungen und Verschiebungen von Geschlechterverhältnissen durch die Digitalisierung der Arbeitswelt. Digitalisierung grenzen wir ein auf mobile Arbeit, Telearbeit oder Homeoffice sowie den Einsatz von Internet- und Social-Media-Tools für die interne Kommunikation und Zusammenarbeit. Wir forschen in den Bereichen
(1) Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
(2) Profilierungsmöglichkeiten und Karrierechancen sowie
(3) Bewertungen geschlechtstypischer Tätigkeiten.

Hier sind die Kurzfassungen aller Projekte nachzulesen (PDF, 27 Seiten).

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.