ArbeitnehmerInnen und Social Media

Posted On 20. Juni 2014| Schreibe eine Antwort

Die Nutzung Sozialer Medien am Arbeitsplatz kann zu Konflikten führen, weil die Grenzen zwischen Privatem und Beruflichem sowie der persönlichen und der öffentlichen Sphäre verschwimmen bzw. nicht immer allen Beteiligten klar sind. Hier ein paar Urteile aus den letzten Monaten:

Kein Rauswurf trotz grober Beleidigungen auf Facebook

„Wer seine Chefs in einer offenen Facebook-Gruppe mit Ausdrücken wie ‚asoziale Gesellschafter‘ beleidigt, muss grundsätzlich damit rechnen, entlassen zu werden. Das Hessische Landesarbeits­gericht (LAG) entschied allerdings, dass die Umstände des jeweiligen Einzelfalls auch zu einer ande­ren Bewertung führen können: Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Arbeit ohne Ende?

Posted On 8. Juni 2014| Schreibe eine Antwort
692198_web_R_by_Marvin Siefke_pixelio.de

Foto: Marvin Siefke / pixelio.de

Flexible Arbeitszeiten, ständige Erreichbarkeit, Mobilität, Beruf und Familie vereinbaren:

Vom 4. bis 6. August 2014 haben wir im Rahmen einer Tagung die aktuellen Entwicklungen für die betriebliche Praxis diskutiert.

Update: Wer eine Zusammenfassung der Tagung möchte, kann auf tempi.de die ZeitSchrift abonnieren (kostet nichts).

Weiterlesen

Schlagwörter: , , , ,

Webschau Mai 2014

Posted On 25. Mai 2014| Schreibe eine Antwort

Für pb21.de – Web 2.0 in der politischen Bildung schreibe ich jeden Monat eine Webschau. Hier ist die Mai-Ausgabe:

Die Webschau im Mai berichtet über die Debatte zum EuGH-Urteil zu Google, beleuchtet einen winzigen Aspekt der re:publica und stellt die Studie „Jugend 3.0“ vor. Weitere Themen sind die geplante OER-Plattform in Berlin, Youtuber-Syndikate und die Europawahl. Weiterlesen

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,